Montag 13.01.2014

 

Heute war unser erster Tag in Chumphon bei Anne's Eltern. Wir waren sehr gespannt was uns erwarten würde, und wohin Anne's Eltern mit uns hingehen würden. Wir wurden nicht entäuscht, und es gebührt viel Lob an die Eltern von Anne. Nach dem Frühstück fuhren wir an den Fischereihafen von Chumphon und bestaunten wie der frische Fang von den Fischern abgeladen, und sortiert wurde. Weiter wurde er dann in bereitstehende LKW's verladen. Nach dem wir dieses Spektakel gesehen hatten, ging es weiter zum "Prince Chumphon Veterans Memorial". Hier genossen wir die Aussicht auf's Meer, und schauten uns das Memorial an. Nachdem wir uns hier ein Weilchen aufgehalten hatten ging es als nächstes in den "Mangrove Forest". Hier staunten wir wie schön dieser Park angelegt wurde. Wir liefen durch einen schönen Mangrovenwald immer an einem Fluss entlang u.a.über eine Hängebrücke und Holzstege. Irgendwann endete der Weg, und hier lief der Fluss ins Meer. Nach dieser schönen Runde ging es dann in ein kleines Thailokal direkt am Fluss. Anne und Ihre Eltern bestellten vieleleckere Sachen und es schmeckte uns wie überall super. Danach besichtigten wir noch den "What Tham Kwan Mueng Temple" und im Anschluss noch den Night - Market von Chumphon. Dannach ging es ins Hotel denn wir waren wieder mal alle platt.

Dienstag 14.01.2014

 

Heute liesen wir im Hotel das Frühstück ausfallen, da wir bei Anne's Eltern zum Frühstück eingeladen waren. Nach einem leckeren Frückstück mit Rührei, Thai Gerichten und Exotischem Obst, machten wir uns auf den Weg zu Mr. Nil's Garden Farm. Mr. Nils ist ein Thailändischer Bio - Bauer der seit 16 Jahren sein Obst und Gemüse ökologisch Anbaut. Hier sahen wir viele verschiedene Kräuter, Pfefferarten , und allerlei Gemüse und Obstbäume. Außerdem stellt Mr.Nils aus seinen Produkten viele Dinge der Körperpflegeprodukte her. Nach einem Ausgiebigen und lehrreichen Spaziergang durch die Plantage von Herrn Nils, gab es noch ein "Versucherle" in Form von kleinen Bananen und Süsskartoffeln die herrlich schmeckten. Danach machten wir uns auf den Rückweg nach Chumphon, da wir noch Grillsachen einkaufen mussten, da wir die Tage bei Annes Eltern bei einem BBQ ausklingen liesen.

Mittwoch 15.01.2014

 

Der letzte Tag in Chumphon begann wieder mit einem reichlichen und leckeren Frühstück bei Anne's Eltern. Im Anschluss besuchten wir kurz ein Nachbar von Anne's Eltern, der in seinem Anwesen Kautschuk herstellt. Diese kleine Führung war für uns alle sehr Interessant, und nach einer sehr herzlichen Verabschiedunbg von Anne's Eltern, machten wir uns auf den Weg zum Khao Sok Nationalpark.

Unsere Route war von Chumphon auf die Nationalstrasse 41 Richtung Surat Thani. Von dort ca. 170 km auf der Nationalstrasse 401 Richtung Takua Pa bis zum Khao Sok Nationalpark. Hier checkten wir im Khao Sok Resort and Spa (http://www.khaosoknationalparkhotel.com/) ein wo wir von der Managerin Soon herzlich empfangen wurden. Denn Rest des Tages verbrachten wir im schönen Pool und in der Anlage. Nach dem leckeren Abendessen buchten wir eine interessante Dschungeltour, und hoffte das wir nicht entäuscht werden würden. Dann gingen wir auch langsam zu Bett und freuten uns auf den nächsten Tag.