06.01.2014 - 07.01.2014

 

Endlich war das warten vorbei, und wir trafen uns wie geplant mit Heidrun und Michael sowie Marga und Walter im Terminal 1 im Frankfurter Flughafen. Da am Check Inn Counter der Thai Air auch gleich wenig Betrieb war, checkten wir sofort ein und machten uns auf den Weg zum Abflug - Gate der Thai Air wo schon der neue Airbus A 380 der Thai Air stand.

Nach einer kurzen Wartezeit ging es dann gleich los mit dem „Boarding“ und wir marschierten in den Flieger. Im Inneren des A 380 waren wir sehr erstaunt über die Größe des Flugzeuges.

Pünktlich um 14:20 Uhr ging es los, und der Flug TG 921 der Thai Air startete Richtung Bangkok wo er dann wie geplant um 06:10 Uhr Ortszeit in Bangkok landete.

Nachdem wir dann am Bagage Claim unsere Koffer bekamen, trafen wir uns mit Kevin und Tristan die uns am Flughafen abholten. Zusammen fuhren wir dann mir dem Suvarnabhumi Airport Rail Link zur Station „Makkasan“ wo die beiden Ihre Autos stehen hatten.

(http://de.wikipedia.org/wiki/Suvarnabhumi_Airport_Rail_Link)

Wir fuhren unser Gepäck zu Kevin nach Hause, da wir noch nicht im Hotel einchecken konnten, und gingen dann in die Stadt  zu Foodland (Arbeitgeber von Tristan) und genossen ein leckeres Frühstück.

Nach einem kurzen Anruf von Kevin im Hotel stellte sich dann zwischenzeitlich heraus dass unsere Zimmer fertig zum Einchecken waren. So machten wir uns auf den Weg, holten das Gepäck und checkten ein. Am frühen Nachmittag trennten sich unsere Wege, da Marga und Walter sich zurück zogen, Marita zum Friseur ging, und der Rest (mit mir) ,machte sich auf Shoppingtour.

Gegen später trafen wir uns alle in der „Red Sky Bar“ unseres Centara Grand Hotel und besprachen den Abend bei einem leckeren Getränk. Zum Abendessen ging es dann in ein Thailändisches Restaurant, wo wir uns das Essen schmecken liesen.

Da wir dann alle nach dem Essen sehr müde waren fuhren wir zurück in unser Hotel (Heidrun, Michael, Tristan, Marita, Arth und ich mit dem TukTuk) besprachen den nächsten Tag und machten dann Feierabend. So gingen ein schöner und Interessanter Tag zu Ende und wir Freuden uns auf den nächsten, mit Sicherheit nicht weniger Interessanten neuen Tag.