Wieder begann unser Tag mit einem leckeren Frühstück auf Emilys Terrasse.Nochmals genossen wir den Ausblick über das Tal und ließen uns das Frühstück schmecken bevor es zur heutigen Tagesetappe mit ca.320 km losging. Nun hiess es Abschied von Emily nehmen, und nach einem "Goodbye" starteten wir. Von Behklame ging es heute über Izmir nach Selçuk wo wir die Ausgrabungsstätte von "Ephesos" (http://de.wikipedia.org/wiki/Ephesos) besichtigten. 

Die Fahrt verlief bei sonnigen 27 Grad sehr angenehm, und wir hatten unterwegs einiges zu bestaunen. Als wir an Izmir (drittgrößte Stadt der Türkei) vorbei fuhren, staunten wir nicht schlecht über die Größe der Stadt. Am Nachmittag um ca.13 Uhr kamen wir dann in Selçuk an und checkten gleich in unserem Hotel ein. Das Hotel Nilya (http://www.nilya.com/ephesus_nilyahotel/index.html) liegt in einem kleinen Seitensträßchen von Selçuk und wir freuten uns, so ein schönes kleines Hotel vorzufinden.

Nachdem wir uns frisch gemacht hatten ging es gleich los zur Ausgrabungsstätte "Ephesos".

Als wir ankamen waren wir überwältigt von der Größe der ehemaligen Stadt.

Hier lässt es sich schwer beschreiben was wir sahen. Ich hoffe das es die Bilder ausdrücken können.

Im Anschluß ging es dann wieder zurück ins Hotel und kurz darauf zum Abendessen in die Nahe Innenstadt von Selçuk. Hier liessen wir auch diesen Tag ausklingen.